Oberösterreich: Dienstag, 26.März 2019


Wetterprognose  

WETTER HEUTE

Der Dienstag beginnt bewölkt und kühl, vor allem in der südlichen Landeshälfte regnet oder schneit es noch. Die Schneefallgrenze liegt im Bereich von 500 bis 300 Meter. Am Vormittag werden die Schauer seltener und ab Mittag ist es weitgehend trocken mit sonnigen Abschnitten. Es bleibt im Donauraum und im Bergland windig. Die Temperaturen erreichen zwischen +4 und +8 Grad.

VORSCHAU

Auch am Mittwoch ist es noch kalt mit Schneeschauern in der Früh, im Tagesverlauf geht dieser dann in Regen. Sonnenschein gibt es nur zwischendurch im Zentral und im Innviertel. Die Temperaturen erreichen +8 bis +13 Grad. Am Donnerstag wird es wieder milder, die Temperaturen klettern auf 8 bis 12 Grad, im Mühlviertel ziehen Wolkenfelder und Regen durch sonst ist es länger sonnig.

BERGWETTER

Der Dienstag beginnt bewölkt und sehr kalt, der Westwind weht weiterhin stark bis stürmisch. Anfangs schneit es auch noch, die Schauer werden dann immer seltener und klingen dann ab. Die Temperaturen liegen in 1500 Meter um -5 Grad, die Nullgradgrenze liegt im Bereich von 600 bis 800 Meter.

BIOWETTER

Zunehmender Hochdruckeinfluss führt zu Herz- und Kreislaufbeschwerden, sowie einen erhöhten Blutdruck. Die eisigen Temperaturen reizen die Schleimhäute und lösen vereinzelt Gelenks- und Gliederschmerzen aus.